Slider

Behandlung von Parodontitis in Berlin (Lankwitz/Lichterfelde)

Parodontitis sollte frühzeitig erkannt werden, sie kann im Verlauf chronisch werden und eine Hauptursache für lockere Zähne und Zahnverluste sein. Die verbreitete Erkrankung verläuft jedoch in vielen Fällen ohne schmerzhafte Symptome, bis sie irreparable Schäden im Zahnhalteapparat angerichtet hat. Früherkennung, Prophylaxe und moderne Therapieformen für chronische Parodontitis – in unserer Zahnarztpraxis helfen wir Ihnen mit schonenden modernen Behandlungsmethoden.

Durch die Kombination aus guter Zahnpflege, regelmäßigen Kontrolluntersuchungen und prophylaktischen Behandlungen wie der Professionellen Zahnreinigung lässt sich die Entzündung im Zahnhalteapparat weitgehend vermeiden. Die ersten Anzeichen von Parodontitis zeigen sich am Zahnfleisch: Auffälligkeiten wie Rötungen, Schwellungen und Blutungen sollten unbedingt zahnärztlich untersucht werden. Wenn Sie einen zuverlässigen Zahnarzt für Parodontitis in Berlin (Lankwitz/Lichterfelde) suchen, sind Sie bei uns in guten Händen.

Parodontitis im Überblick

  • Entzündung im Zahnhalteapparat
  • Unbehandelte Parodontitis wird chronisch
  • Hauptursache für Zahnverlust
  • Lange Zeit schmerzfrei
  • Erste Anzeichen am Zahnfleisch
  • Moderne Früherkennung und Prophylaxe

Sprechen Sie Ihren Zahnarzt in Berlin (Lankwitz/Lichterfelde) an, um mehr zu erfahren – gerne beraten wir Sie persönlich zur Vorbeugung, Früherkennung und Behandlung von Parodontitis. Beachten Sie, dass Parodontitis in enger Wechselwirkung zu zahlreichen allgemeinen Erkrankungen steht und eine Ausbreitung der Erreger über den Blutkreislauf unbedingt verhindert werden sollte.

Parodontitis – Entstehung und Therapie

Parodontitis ist eine Entzündung des Zahnhalteapparates im fortgeschrittenen Stadium, ausgelöst durch Bakterien im Zahnbelag und die körpereigene Reaktion darauf. Dabei kommt es zum Knochenabbau bis hin zum Zahnverlust.

Routinemäßig führen wir den Parodontalen Screening Index (PSI) durch, mit dessen Hilfe wir auch schon frühe Phasen einer Erkrankung erfassen können. Je früher wir die Parodontitis erkennen, um so einfacher wird es, sie zu behandeln und sogar zum Stillstand zu bringen.

Zunächst klären wir Sie über Ursachen, die für Sie geeigneten Reinigungshilfsmittel und Putztechniken auf, mit denen Sie selbst Ihre Zähne von Belägen und Auflagerungen freihalten können. Ihre Enzündungssituation verbessert sich bereits durch die wiederholte Entfernung der oberflächlichen Beläge und Auflagerungen, die anschließende Politur zur Glättung und die Härtung durch Fluoridauftrag. Je nach Ausmaß der Erkrankung können für diese Vorbehandlung auch mehr als zwei Termine erforderlich werden.

Ist das Optimum Ihrer Mundhygiene erreicht, können wir einen Antrag auf die weitere Behandlung bei Ihrer Krankenversicherung stellen.

Unter örtlicher Betäubung entfernen wir dann schonend, bis in die Tiefe der Zahnfleischtaschen bakterielle Beläge, Auflagerungen und entzündetes Gewebe (=Scaling und Wurzelglättung). In den meisten Fällen reicht diese konservative Behandlung aus. Und so wird bei Ihnen, nach einer Heilphase von mehreren Wochen und einer neuen Beurteilung Ihrer Situation, nur in einzelnen Fällen, an einzelnen Stellen, eine weitergehende chirurgische Parodontitistherapie erforderlich sein.

Damit die erreichte Stabilisierung bei Ihnen auch von Dauer ist, vereinbaren wir mit Ihnen einen individuellen Recallabstand für die nachfolgende, unterstützende Parodontititstherapie in Berlin (Lankwitz/Lichterfelde) durch die Prophylaxe.

Beratung und Termine

Melden Sie sich für einen Termin in unserer Praxis unter der Rufnummer 030 – 772 40 01 oder nutzen Sie unsere Online-Terminvereinbarung. Wir freuen uns darauf, Sie bestmöglich vor den unangenehmen Folgen von Parodontitis zu bewahren – je früher eine Parodontitis diagnostiziert wird, desto besser sind die Heilungschancen.

Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in unserer "Cookie-Richtlinie". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden. Datenschutz Impressum Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen