Slider

CMD-Therapie in Berlin (Lankwitz/Lichterfelde)

Der Oberbegriff CMD (craniomandibuläre Dysfunktion) bezeichnet funktionale Störungen im Zusammenspiel von Unterkiefer (mandibula) und Schädel (cranium). Ursachen und Symptome von CMD können sehr vielfältiger Natur und auch außerhalb des Kiefer- und Gesichtsbereichs verortet sein. Mit einer sorgfältigen Funktionsanalyse Ihres Kiefergelenks gehen wir den Ursachen gezielt auf den Grund und leiten umgehend die richtigen therapeutischen Maßnahmen ein.

Zu den auffälligsten Symptomen von CMD zählen verspannte Kaumuskulatur und ein eingeschränkter Gebissschluss. Derartige Beschwerden lassen sich häufig schnell und unkompliziert mit einer individuell maßgefertigten Aufbissschiene in den Griff bekommen, die für Entlastung des Kausystems sorgt. Wenn Sie einen erfahrenen Zahnarzt für CMD-Therapie in Berlin (Lankwitz/Lichterfelde) suchen, sind wir jederzeit gerne für Sie da.

CMD im Überblick

  • CMD – Kurzbefund bei der eingehenden Erstuntersuchung
  • Kiefergelenkschmerzen
  • Eingeschränkte und/oder abweichende Mundöffnungsbewegungen
  • Knacken oder Reiben im Kiefergelenk
  • Pressen oder Knirschen der Zähne (Bruxismus)
  • Druckempfindliche Zähne, Zahnwanderungen, Lockerungen
  • Übermäßige Abnutzungen/Schliffflächen an den Zähnen
  • Kopfschmerzen, Verspannungen der Kopf-, Nacken- und Halsmuskulatur

Melden Sie sich bei Ihrem Zahnarzt in Berlin (Lankwitz/Lichterfelde), wenn Sie unter funktionalen Beschwerden im Kieferbereich leiden. Wir helfen Ihnen umgehend mit einer sorgfältigen Diagnose und einem individuellen Therapieplan.

CMD Ursachen

  • Stress
  • Muskuläre Verspannungen
  • Diskusverlagerungen
  • Fehlstellungen der Zähne
  • Falsche Bisslagen
  • Fehlende Führungen

Um uns ein Bild Ihrer CMD in Berlin (Lankwitz/Lichterfelde) machen zu können, untersuchen wir Ihr Kiefergelenk mittels klinischer Funktionsanalyse, manueller Strukturanalyse und machen bei Bedarf eine Modellanalyse. Wir sehen uns Ihr Kiefergelenk, Gelenkgeräusche, Muskeln und Bänder, Unterkiefer-Bewegungen und das Verhältnis von Ober- zu Unterkiefer genau an. So können wir eine individuelle, Ihren Symptomen entgegenwirkende Aufbissschiene konstruieren lassen.

Moderne CMD-Therapie

Die Symptome im Gesichtsbereich lassen sich meist durch das Tragen einer Aufbissschiene schnell lindern. Außerdem kann es erforderlich sein, einzelne Zähne zu beschleifen oder vorhandenen Zahnersatz nachzubearbeiten, um wieder einen guten Gebissschluss herzustellen. Unter Umständen muss die CMD interdisziplinär therapiert werden, beispielsweise durch Kooperation mit Orthopäden, Physiotherapeuten und Psychologen. Ein häufiger Grund für CMD ist nächtliches Zähneknirschen, dessen Ursachen meist in unbewältigtem Stress liegen.

Beratung und Termine

Wählen Sie die Durchwahl 030 – 772 40 01, um einen Termin bei uns zu vereinbaren oder nutzen Sie unsere Online-Terminvereinbarung. Wir freuen uns darauf, Ihnen in unserer erfahrenen Praxis für CMD-Therapie in Berlin (Lankwitz/Lichterfelde) schnellstmöglich wieder zur Beschwerdefreiheit zu verhelfen.

Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in unserer "Cookie-Richtlinie". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden. Datenschutz Impressum Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen